AGBs

Allgemeine Bedingungen

Anreise-/ Abreisezeiten:

Wenn nichts anderes vereinbart,  planen wir die Anreise ab 13.00 Uhr, die Abreise ca. 11.00 Uhr.

Solange das Schluechthüsli vor, oder nach Ihrem Aufenthalt nicht belegt ist, bieten wir individuelle An- und Abreisezeiten an. So kann es sogar möglich sein ( evt. kurzfristig), bereits am Morgen anzureisen und/ oder erst am Abend abzureisen.

Vielleicht planen Sie z.B. ein Wochenende und möchten gerne den  ganzen Sonntag, d.h. bis am Abend das Schluechthüsli geniessen, wenden Sie sich an uns.

Die Allgemeinen Bedingungen müssen vor der Reservation gelesen, verstanden und akzeptiert werden.

Alle im Haus aufgehängten Hausregeln und Bedienungsanleitungen müssen gelesen, verstanden und befolgt werden.

Hausordnung

Wir vertrauen dass folgendes eingehalten wird:

    • Im Schluechthüsli ist das Rauchen untersagt, Zigarrettenstümel in Kehricht (ausgekühlt, draussen hat es einen Aschenbecher), nicht in Aschekübel entsorgen, Asche wird später vom Vermieter aufs Feld gestreut
    • Keine  Haustiere im Ferienhaus
    • Sämtliches Mobiliar und Spielgeräte dürfen benutzt werden
    • Fahrlässig verursachte Schäden werden dem Mieter in Rechnung gestellt
    • Im Haus werden Hausschuhe getragen
    • Kerzen, Petrollampen sowie jegliches Feuer in Ofen nur im Parterre
    • Es darf nur ‚Schluechthüsli-Holz‘ (zur Verfügung gestelltes Holz) verbrannt werden
    • Ausserhalb des Hauses darf  in der dafür bereitgestellten Feuerkugel Feuer gemacht werden
    • Zu Wald, Weiden und Umgebung Sorge tragen, keine Bäume….fällen oder beschädigen

    Hausübergabe/Rückgabe

    Schlüsselübergabe

    Die Schlüsselübergabe erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, beim Schluechthüsli oder bei Familie Schneider( Vermieter )

    Beim ersten Besuch wird der Gebrauch der Geräte erklärt (Hot-Pot, Ofen, Boiler, …).

  • Es stehen für alle wichtigen Geräte Anleitungen bereit. Diese müssen gelesen und befolgt werden.
  • Hausrückgabe
  • Folgendes muss geputzt werden (Putzmaterial ist vorhanden):
    • 1. Stock:  besenrein, anschliessend feucht , nicht nass
    • Fixleintuch von Betten abziehen
    • Parterre:  besenrein und feucht aufziehen
    • WC und Küche: sauber wie zuhause 🙂
    • Abfalleimer leeren, Abfall beim Vermieter abgeben oder mitnehmen und selber entsorgen
    • Asche  aus Feuerstellen  entfernen  und ausserhalb des Hauses,
      in den  dafür vorgesehenen Eimer leeren
    • Zigarrettenstümel ausgekühlt in Kehricht, nicht in Asche
    • Wäsche wird vom Vermieter gewaschen, bitte zusammen mit dem Schlüssel abgeben
    • Abrechnung mit dem Vermieter fertig ausfüllen,  ( bar oder Bankeinzahlung möglich )